zinoba.de

Zinoba: Im Grunde (Single)

selig

1. Im Grunde
2. Zu viel und nie genug
3. Ein Tag



[ Lyrics ... ]

Zu viel und nie genug

Geisterkatzen warten auf ein'n Sturm in dieser Nacht
Es zehrt sich aus, das himmelhoch gelobte Glück
Seh' die Welt wieder vereint, lass uns leben wie es scheint
Ich seh' den Morgen, und ich schaue nicht zurück

Ein Turm im Tempel Deiner Welt, der schnelle Suff, das viele Geld
Der wilde Blick hinter den Flaschen einer Nacht

Ich war, ich bin Dir verfallen immerhin
Ständig, stetig, immerzu von Dir benommen
Ich finde keinen Schlaf, wenn ich an Dich denken mag
Gibt's zu viel und nie genug davon

Ich warf die Nacht 'nen Stein, danach war ich allein'
Die besten Jahre meines Daseins war'n vertan
Kam ansich ganz gut zurecht, was nicht Du warst, fand ich schlecht
Verließ den Weg und den Umgang und die Bahn

Ein Turm im Tempel Deiner Welt, der schnelle Suff, das viele Geld
Der wilde Blick hinter den Flaschen einer Nacht

Ich war, ich bin Dir verfallen immerhin
Ständig, stetig, immerzu von Dir benommen
Ich finde keinen Schlaf, wenn ich an Dich denken mag
Gibt's zu viel und nie genug davon



Fenster schließen